Freiwillige Feuerwehr Wandsbek-Marienthal

Für Sie im Einsatz.

Informationen

WASSER NORMALE FAHRT

An der Einsatzstelle sollte durch einen kurzen, aber heftigen Regenschauer ein Keller unter Wasser stehen. Bei Ankunft der Einsatzkräfte war das Wasser jedoch bereits wieder eigenständig abgelaufen, sodass die FF Wandsbek-Marienthal nicht weiter tätig werden musste.

WASSER NORMALE FAHRT

An der Einsatzstelle stand ein Fahrstreifen einer viel befahrenen Hauptverkehrsstraße auf einer Länge von ca. 100 Metern ca. 20cm tief unter Wasser. Die Sieleinläufe wurden durch die Feuerwehr geöffnet und gereinigt damit das Wasser wieder abfließen konnte.

WASSER NORMALE FAHRT

Auf einer Länge von ca. 100 Metern stand die Straße nach einem Starkregenschauer ca. 20cm tief unter Wasser. Der Straßenzug wurde mittels Stoßbesen vom Laub befreit und die Sielenläufe geöffnet und gereinigt.

WASSER NORMALE FAHRT

An der angegebenen Einsatzadresse stand ein Kreuzungsbereich auf einer Länge von ca. 50 Metern ca. 50cm unter Wasser. Der Kreuzungsbereich wurde mittels Stoßbesen vom Laub befreit und die Sieleinläufe geöffnet und gereinigt, damit das Wasser wieder abfließen konnte.

WASSER NORMALE FAHRT

An der Einsatzstelle stand die Straße einseitig auf einer Länge von 50 Metern ca. 20 cm Tief unter Wasser. Die Straßeneinläufe wurden mit Stoßbesen vom Laub befreit sowie die Sieleinläufe gereinigt.

WASSER NORMALE FAHRT

An der Einsatzstelle war eine S-Bahn Unterführung nach einem Starkregenschauer ca. 30cm hoch überflutet. Die Sieleinläufe wurden durch die Feuerwehr geöffnet, sodass das Wasser wieder abfließen konnte.

WASSER NORMALE FAHRT

In einem Mehrfamilienhaus standen nach einem Starkregenschauer ca. 20 cm Wasser im Keller. Das Wasser wurde mittels E-Tauchpumpe abgepumpt und das Gebäude im Anschluss an den Hausmeister übergeben.