Freiwillige Feuerwehr Hamburg Wandsbek-Marienthal | Zur Homepage
DSC_5657.JPG

DruckversionDruckansicht




LF 16/12 - Wandsbek-Marienthal 1
 


Hersteller: MAN
Typ: 14.224 LA-LF
Baujahr: 2001
Aufbau: Ziegler

Motorleistung: 220 PS
Hubraum: 6871 ccm
Antrieb: Allrad

Länge: 8.05 m
Breite: 2,50 m
Höhe: 3,35 m
Gesamtgewicht: 13,5 t

Löschwassertank: 1600 l
Löschwasserpumpe: FP24/8-1H, 2400 l/min bei 8 bar Förderleistung

Besatzung: 1/8



Lackierung:
RAL 3024 Tagesleuchtrot,
nach Hamburger Standard
gelbreflektierend beklebt


Auf dem LF 16/12 sind nicht nur Gerätschaften zur Brandbekämpfung, sondern auch zur technischen Hilfeleistung verlastet. Das Fahrzeug ist mit einem hydraulischen Rettungssatz, Typ "Weber", bestehend aus Schere, Spreizer, Pedalschneider und drei Hydraulik-Zylindern ausgestattet. Zum Anheben und Bewegen von Lasten sind drei verschieden große pneumatische Hebekissen und ein Mehrzweckzug Typ "Greifzug" auf dem Fahrzeug verlastet. Zum Zurückhalten und Aufnehmen von Flüssigkeiten sind Folie, Schwämme, Kastenschöpfer, eine elektrische Tauchpumpe und ein Überfass vorhanden. Das Fahrzeug besitzt einen mechanisch ausfahr- und elektrisch verstellbaren Lichtmast mit 2 x 1000 Watt Strahlern, zusätzlich dazu ist noch ein Stativ mit 2 weiteren 1000 Watt Strahlern vorhanden.

Alle elektischen Geräte, die mit Batterien betrieben werden, wie Handscheinwerfer, Funkgeräte, Warnleuchten uvm. sind in Ladestationen gelagert und werden in permanenter Erhaltungsladung gehalten. Um den Energiebedarf des Fahrzeugs auch an der Einsatzstelle decken zu können, ist es mit einem 8 kVA starken Stromerzeuger ausgestattet. Natürlich verfügt das Fahrzeug auch über eine umfangreiche Ausstattung zur Brandbekämpfung. Neben Schläuchen, Strahlrohren und Feuerlöschern gehören auch vier Atemschutzgeräte Typ Dräger PA 94 Plus mit Überdruck-Lungenautomaten und neun Atemschutzfiltern Typ ABEC-2 zur Beladung des Fahrzeuges. Das LF 16/12 verfügt, in der Hamburger Ausführung, über genügend Gerätschaften, damit eine Gruppe (neun Feuerwehrleute) arbeiten kann.



Copyright © 2003-2016 Freiwillige Feuerwehr Hamburg Wandsbek-Marienthal
E-Mail: webmaster@ff-wdbma.de

Home Seitenanfang Zurück Impressum