Freiwillige Feuerwehr Wandsbek-Marienthal

Für Sie im Einsatz.

Informationen

FEUER

Erstmeldung: FEUER BRANDMELDEANLAGE

In einer Seniorenwohnanlage explodierte in einem Patientenzimmer ein Handyakku, das Feuer war bereits vor Ankunft der Feuerwehr erloschen. Der betroffene Bereich wurde durch die Einsatzkräfte kontrolliert und belüftet.

FEUER MENSCHENLEBEN IN GEFAHR

In einem Mehrfamilienhaus brannte eine Wohnung im Hochparterre in voller Ausdehnung, der Mieter befand sich bei Eintreffen der Einsatzkräfte in akuter Lebensgefahr und konnte sich lediglich auf den Balkon retten. Die Kollegen der Polizei retten diesen vom Balkon und übergaben diesen umgehend an die ebenfalls eintreffenden Kollegen des Rettungsdienstes, noch auf dem Gehweg musste der Bewohner vom Notarzt versorgt werden und umgehend in eine nahe gelegenes Krankenhaus transportiert werden. Parallel hierzu wurde umgehend von den Kollegen der Feuer- und Rettungswache Wandsbek das erste C-Rohr zur Brandbekämpfung über den Balkon vorgenommen. Gleichzeitig ging der Angriffstrupp der FF Wandsbek-Marienthal in den Treppenraum vor und evakuierte die restlichen Wohneinheiten des Mehrfamilienhauses. Im weiteren Verlauf wurde, unter Vornahme eines Rauchschutzvorhangs, die Hauseingangstür vom Angriffstrupp der FF Wandsbek-Marienthal gewaltsam geöffnet und ein zweites C-Rohr zur Brandbekämpfung vorgenommen. Kurze Zeit später konnte durch die Truppen „Feuer aus“ gemeldet werden, die Nachlöscharbeiten zogen sich über längere Zeit hinaus.

DROHT ZU FALLEN

An einem Mehrfamilienhaus waren durch kurze, starke Windböen mehrere Dachziegel in den Innenhof gestürzt, weitere drohten vom Dach zu fallen. Da die Schadstelle am Dach nur schwer zu erreichen war, wurde der Innenhof weiträumig abgesperrt und die Bewohner des Hauses über ein Betretungsverbot informiert. Außerdem wurde der Notdienst der Wohnungsgesellschaft über die Schadenstellen informiert und an die Einsatzstelle bestellt.

FEUER

An der Einsatzstelle konnte trotz umfangreicher Erkundungsmaßnahmen keine Feststellung gemacht werden – Blinder Alarm!

FEUER

Eine Hauseigentümerin meldete der Feuerwehr, dass diese sich versehentlich ausgesperrt habe und das Abendessen sich noch im Backofen befinden würde. Die Feuerwehr verschaffte sich Zutritt in das Haus und bannte die Gefahr durch ausschalten des Herds.

FEUER KLEIN

An der Einsatzadresse brannte ein PKW im Motobereich sowie im Bereich der Fahrgastzelle in voller Ausdehnung. Der PKW wurde von einem Trupp unter Atemschutz mittels einem C-Strahlrohr gelöscht.

Fotos: Twitter @nikki_niklas