Freiwillige Feuerwehr Wandsbek-Marienthal

Für Sie im Einsatz.

Informationen

FEUER MIT MEDIZINSCHEN NOTFALL

Es brannte Essen im Topf, das Feuer wurde mit einem Trupp unter Atemschutz und mittels Kleinlöschgerät abgelöscht. Eine Person wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasinhalation in ein Krankenhaus befördert.

FEUER NOTFALL

In einer Wohngruppe brannte die Bekleidung eines Rollstuhlfahrers. Durch ebenfalls anwesende Personen wurde die Kleidung des Rollstuhlfahrers glücklicherweise bereits vor Ankunft der Feuerwehr gelöscht, der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst übernahm die medizinische Versorgung des Patienten und transportierte diesen umgehend in ein nahegelegenes Krankenhaus.

FEUER NOTFALL

In einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses brannte aus ungeklärter Ursache Unrat. Ein Nachbar verschaffte sich gewaltsam Zutritt zur Wohnung und rettete den hilflosen Mieter der Wohnung aus akuter Lebensgefahr, hierbei zog sich dieser leichte Verletzungen zu. Die Feuerwehr löschte das Feuer mittels einem C-Strahlrohr, übergab die gerettete Person an den nachalarmierten Rettungswagen und sichtete den Ersthelfer. Dieser verblieb auf eigenen Wunsch an der Einsatzstelle. Abschließend wurde die Wohnung belüftet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

FEUER NOTFALL

An der angegebenen Einsatzadresse kam aus aus bislang unbekannter Ursache zu einem ausgedehnten Zimmerbrand. Das Feuer wurde mittels einem C-Strahlrohr gelöscht. Während der Löscharbeiten musste ein Nachbar der betroffenen Wohnung medizinisch erstversorgt werden und wurde mit dem Verdacht auf eine Schocksymptomatik in ein nahegelegenes Krankenhaus befördert.

FEUER NOTFALL

In einer Lagerhalle auf einem Gewerbehof geriet eine größere Menge Unrat in Brand, hierbei kam es zu einer starken Rauchentwicklung auf dem gesamten Gelände. Das Feuer wurde mittels einem C-Strahlrohr gelöscht. Außerdem wurden mehrere Gasdruckbehälter und Acetylenflaschen aus der betroffenen Halle gesichert und mittels einem weiteren C-Strahlrohr gekühlt. Die Belüftungs- und Aufräumarbeiten dauerten längere Zeit an.

FEUER NOTFALL

Angebranntes Essen auf einem eingeschalteten E-Herd gab Anlass zur Alarmierung. Das Feuer wurde bereits vor Ankunft der Feuerwehr gelöscht und eine Person rettungsdienstlich versorgt.

FEUER NOTFALL

ERSTMELDUNG: FEUER

An der Einsatzstelle brannte Essen im Topf welches mittels einem Kleinlöschgerät gelöscht wurde! Die Bewohnerin der Wohnung wurde durch die Einsatzkräfte gerettet, medizinisch Erstversorgt und an den nachalarmierten Rettungswagen übergeben.