Freiwillige Feuerwehr Wandsbek-Marienthal

Für Sie im Einsatz.

Informationen

TECHNISCHE HILFELEISTUNG MENSCHENLEBEN IN GEFAHR

In der Nacht vom 24.08.20 auf den 25.08.20 kam es an einer Kreuzung im Stadtteil Barmbek-Nord zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei beteiligten PKW. Anrufer meldeten der Feuerwehr Hamburg über den Notruf 112, dass noch mindestens eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt sei und es zu einer Rauchentwicklung im Motorbereich eines der PKW kommen würde. Diese Meldung bestätigte sich jedoch glücklicherweise nicht, jedoch wurden 4 Personen zum teil schwer verletzt, wovon eine Person unter notarztbegleitung in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Im Anschluss musste ein E-PKW komplett stromlos geschaltet werden und die Kreuzung gerümt sowie gesäubert werden.

Fotos: Blaulichtnews Hamburg

TECHNISCHE HILFELEISTUNG MENSCHENLEBEN IN GEFAHR

An der gemeldeten Einsatzadresse kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen mehreren PKW sowie einem Kleintransporter. Erste Meldungen, dass noch Personen in einem der beteiligten Fahrzeuge eingeklemmt sein sollen, bestätigten sich glücklicherweise nicht, sodass die Einsatzkräfte der FF Wandsbek-Marienthal zeitnah einrücken konnten.

TECHNISCHE HILFELEISTUNG MENSCHENLEBEN IN GEFAHR

An der Einsatzstelle kam es zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein PKW, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, frontal gegen eine auf einer Mittelinsel stehenden Baum prallte. 3 Insassen des PKW wurden zum Teil schwerst im inneren des PKW eingeklemmt und mussten mit hydraulischen Rettungsgerät aus dem Fahrzeug geschnitten werden, parallel wurden 2 der Insassen von Notärzten medizinisch versorgt. Die Rettung der Personen dauerte insgesamt über 90 Minuten. Zwei der drei Insassen wurden unter Notarztbegleitung in umliegende Krankenäuser transportiert. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle für die Unfallaufnahme der Polizei großflächig ausgeleuchtet. Der Einsatz konnte nach über 3 Stunden beendet werden.

Hier weitere Medienberichter der Hamburger Presse:

https://m.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/mehrere-verletzte-in-hamburg-hamm-horror-crash-bei-illegalem-strassenrennen-65311580.bildMobile.html

https://www.mopo.de/hamburg/polizei/illegales-autorennen-in-hamburg-schlimmer-unfall–war-eine-einbrecherbande-beteiligt—33306092?originalReferrer=https://deref-gmx.net/mail/client/JuQ1V_J75kc/dereferrer/?redirectUrl=https%253A%252F%252Fmobil.mopo.de%252Fhamburg%252Fpolizei%252Fillegales-autorennen-in-hamburg-schlimmer-unfall–war-eine-einbrecherbande-beteiligt—33306092

TECHNISCHE HILFELEISTUNG MENSCHENLEBEN IN GEFAHR

An der Einsatzstelle kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Erste Meldungen das eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sein sollte bestätigten sich glücklicherweise nicht. Die Verletzte Person wurde vom ebenfalls alarmierten Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein nahe gelegenes Krankenhaus transportiert.

TECHNISCHE HILFELEISTUNG MENSCHENELENLEBEN IN GEFAHR

An der Einsatzstelle kam es zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger von einem PKW erfasst wurde. Erste Meldungen wonach die Person unter dem PKW eingeklemmt sein sollte, bestätigten sich glücklicherweise nicht. Die Person wurde vom ersteintreffenden Rettungsdienst medizinisch versorgt und in ein Krankenhaus transportiert.