Freiwillige Feuerwehr Wandsbek-Marienthal

Für Sie im Einsatz.

Informationen

FEUER KLEIN

Wir wurden von der Rettungsleitstelle wieder angehalten, da die FF Billstedt-Horn an der angegebenen Adresse schon vor Ort war und die Brandbekämpfung mit dem S-Rohr eingeleitet hatte.

FEUER 2. LÖSCHZÜGE MIT MASSENANFALL VON BIS ZU 5 VERLETZEN PERSONEN

Die FF Wandsbek-Marienthal wurde um 15:53 mit dem Stichwort FEU2 in die
Danneralle alarmiert. Dort kam es zu einem Feuer im 10 und im 15 Og. Unter
Atemschutz mussten mehrere Türen geöffnet, und kontrolliert werden. Das Feuer
im 10 Og wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Im 15 Og, brannte Essen im Topf auf
dem Herd, dies wurde mit Kleinlöschgerät gelöscht. Mehrere Personen wurden mit
Fluchthauben über das Treppenhaus ins Freie gebracht, und wurden medizinisch
gesichtet. Nach ca 2,5 Stunden konnte dann Abspann gegeben werden.

Vielen Dank an Malte Tiedemann für das zur Verfügung stellen der
Pressebilder für unsere Öffentlichkeitsarbeit.

 

FEUER 2. ALARM

In einem Parkhaus ist es zu einem Feuer gekommen, es brannte Verpackungsmaterial, Bauschutt und ein PKW, es gab eine massive Rauchentwicklung.  Meterhohe Flammen loderten aus dem Untergeschoss. Über Lüftungsschächte breitete sich das Feuer weiter aus und erfasste schließlich einen PKW. Das Feuer wurde mit 2 C-Rohren gelöscht.

FEUER

Arbeiten an der Tiefgaragen Boden Beschichtung vom Vortag gaben Anlass zur Alarmierung. Keine Schadenlage.

FEUER

Es brannte Essen im Topf, es mussten mehrere Türen geöffnet werden. Das Feuer wurde mit dem Kleinlöschgerät gelöscht.

FEUER

Eine bei Dacharbeiten verwendete Warmwasseranlage und deren Dampfentwicklung gab Anlass zur Alarmierung – Kein Feuer!