Freiwillige Feuerwehr Wandsbek-Marienthal

Für Sie im Einsatz.

Informationen

FEUER

Ein Kurzschluss in einer Leuchtreklame an der Fassade der Wand hat dafür gesorgt, dass die Leuchtreklame gebrannt hat. Das Feuer wurde mit einem Schnellangriffsrohr gelöscht.

FEUER 2. ALARM

Wir wurden mit dem Stichwort „Alarm“ in die Gustav-Adolf-Straße alarmiert, noch auf Anfahrt wurde das Einsatzstichwort auf FEU2 erhöht, es brannte eine Lagerhalle mit den Ausmaßen von 20 mal 40 m in voller Ausdehnung. Das Nachbargebäude wurde mit einem B-Rohr mit der Aufgabe einer Riegelstellung beschützt. Mit 3 Drehleitern und 3 C-Rohren wurde das Feuer dann bekämpft. Die Nachlöscharbeiten dauerten länger an. Da ein Teil der Halle später einstürzte, durfte keiner mehr die Halle betreten, sodass es zu einem massiven Außenangriff kam. 

Vielen Dank an Michael Arning für das zur Verfügung stellen der Bilder für unsere Öffentlichkeitsarbeit.

FEUER 2. ALARM

Es kam zu einem Feuer in einer Lagerhalle zur Herstellung von Gewürzen, dort brannte die Lüftungsanlage. Der Einsatz zieht sich über mehrere Stunden. Es wurde auch das Löschsystem „Cobra“ eingesetzt. Nachdem alle Glutnester gelöscht wurden, konnte Abspann gegeben werden.

Vielen Dank an M. Schumacher für das zur Verfügung stellen der Bilder für unsere Öffentlichkeitsarbeit.

FEUER 2. ALARM

Über Funk wurde aufgrund von mehreren Anrufern das Einsatzstichwort auf Feuer 2. Alarm erhöht. Vor Ort entspannte sich aber die Lage, es brannte lediglich Mobiliar auf einem Balkon, was vor Ankunft der Feuerwehr gelöscht wurde. Die Einsatzstelle wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert, und letzte Glutnester mit einem Kleinlöschgerät gelöscht.